Institutsleitung

Petra Naumann-Kipper

Die Geschäftsführerin des Instituts für mathematisches Lernen und Weiterbildung, Petra Naumann-Kipper, studierte Informatik und Psychologie an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken. Als diplomierte Legasthenietrainerin, diplomierte Lerndidaktikerin und Dyskalkulietrainerin ist sie seit mehr als 15 Jahren eine anerkannte Expertin im Bereich der Rechenschwäche / Dyskalkulie und auf die Diagnose und Behebung von Rechenschwäche spezialisiert. In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes, dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) und weiteren Facheinrichtungen ist Frau Naumann-Kipper als Referentin in der Fortbildung für ErzieherInnen und LehrerInnen tätig. Im Auftrag des Herder Verlag schrieb Frau Naumann-Kipper das Buch „3,2,1-viele,wenige,keins“, das als Praxisbuch für den Umgang mit mathematischen Themen im Kindergartenbereich konzipiert wurde. 2015 initiierte Frau Naumann-Kipper das deutschlandweit erste Projekt der „Mathematikwerkstatt der Generationen“, in dem ältere Menschen ihr mathematisches Wissen gezielt an die jüngere Generation weitergeben. Im Jahr 2016 zeichnet sich Frau Naumann-Kipper darüber hinaus für die Herausgeberschaft der im Olzog-Verlag erscheinenden Reihe „Mathematik & Naturwissenschaften – Kreative Ideen & Materialien für den Kindergarten“ verantwortlich.

  • Organisation eines MINT-Tages im BigEppel in Eppelborn mit 3 Physik-Shows in Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien LPM und der Gemeinde Eppelborn
  • Beitrag in der „Themenmappe Kita – Kreative Projektideen und Praxisimpulse für den Kita-Alltag
  • Organisation und Durchführung eines digitalen Elternabends in Zusammenarbeit mit der Stiftung Rechnen und der Lernplattform Scoyo
  • Herausgeberin des Werkes „Mathematik und Naturwissenschaften – Kreative Ideen und Materialien für den Kindergarten“ im Olzog-Verlag
  • ehrenamtlicher Unterricht an der Sommerschule für syrische Flüchtlinge, Illingen
  • mit Prof. Dr. Rainer Roos Organisation der Ausstellung „Mathematik zum Anfassen“, Eppelborn
  • Vortrag für Eltern am Landesinstitut für Pädagogik und Medien zum Thema „Grundlageninformationen zur Problematik und zur Förderung bei Rechenschwäche“
  • ehrenamtliches Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Bildung des saarländischen Kultusministeriums
  • Organisation und Durchführung von Spielaktionen, Vorträgen und Ausstellungen im Jahr der Mathematik
  • Referentin zum Thema „Rechenschwäche/Dyskalkulie“ u.a. am Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM), beim Kinderschutzbund, Durchführung pädagogischer Tage an Schulen
  • Leitung der Arbeitsgruppe „Rechenschwäche“ im Rahmen der 11. Interdisziplinäre Fachtagung Deutsch – Fremdsprache – Mathematik des LVLS Saar
  • Referentin beim Comenius-Workshop „Neuronales Lernen im KiGa“, Veranstalter: Verein Waldpädagogik im Waldkindergarten Merzig
  • Mitarbeit bei der Entwicklung des Bildungsprogramms für saarländische Kindergärten und Referentin im Projekt „KOOP- Kooperation Kindergarten/Grundschule“
  • Autorin des Buches: „3,2,1 – viele, wenige, keins – Zahlen und Muster entdecken“, Fachbuch für ErzieherInnen und LehrerInnen, erschienen im Herder-Verlag
  • Referentin bei der 2. Internationalen ErzieherInnen-Akademie in Otzenhausen zum Thema „Kinder als Naturforscher“
  • Organisation und Leitung der Ausstellung „Mathematik zum Anfassen“, Gemeinde Tholey

Dyskalkulie-Saar

66557 Illingen, Zum Haberfeld 10

06825-941492

info@dyskalkulie-saar.de

Dyskalkulie-Saar.de

Privatinstitut für mathematisches Lernen und Weiterbildung