Qualitätskriterien eines Rechenschächetrainings

Voraussetzung für ein gelingendes Training ist,

  1. dass es sich um eine Einrichtung handelt, die Trainer beschäftigt, die sich ausschließlich auf  ein Rechenschwäche-Training spezialisiert haben. Dies gewährleistet, dass Rechenschwäche nicht eine Disziplin neben vielen ist. Meiden Sie Angebote von Instituten, deren Trainer Therapieformen für alle möglichen Lernprobleme gleichzeitig anbieten. Es kann sich dabei in der Regel nicht um mathematisch gut ausgebildete Trainer handeln.
  2. dass mathematische Fertigkeiten vermittelt werden! Trainingsprogramme für Wahrnehmungs- und Konzentrationsübungen vermitteln keine mathematischen Basisfertigkeiten! Ergotherapien sind kein Ersatz für fundiertes Dyskalkulietraining!
  3. dass das Training im Einzelsetting stattfindet! Gutes Training ist  – im Allgemeinen – nur im Einzelunterricht sinnvoll! Eine Dyskalkulie bzw. Rechenschwäche ist so individuell wir ihr Kind. Eine entscheidende Voraussetzung eines guten Rechenschwächetrainings ist nämlich, dass sie den individuellen therapeutischen Dialog unbedingt braucht. Rechenschwächetraining in Gruppen funktioniert nicht und ist Zeit- und Geldverschwendung!

Dyskalkulie-Saar

66557 Illingen, Zum Haberfeld 10

06825-941492

info@dyskalkulie-saar.de

Dyskalkulie-Saar.de

Privatinstitut für mathematisches Lernen und Weiterbildung